Wissenschaftlerin sein für einen Tag
Fotos: Benz/TUM

Wissenschaftlerin sein für einen Tag

Willst Du für einen Tag eine echte Forscherin sein? Und mit einem professionellen, teuren Messgerät aus einem Universitätslabor arbeiten, mit dem selbst Nanometer gemessen werden können?

In dem Kurs erfährst Du, wie ein Rasterkraftmikroskop aufgebaut ist, wie damit gemessen wird, was dafür alles einzustellen ist und wie man gute Messungen erhält. Wichtig ist dabei, dass Du Interesse, Geduld und Konzentration mitbringst – und Spaß daran, Dich in ein Thema zu vertiefen.

Der Kurs beginnt mit einer kurzen Einführung im Gläsernen Forscherlabor im Deutschen Museum, wo grundlegende Nano-Phänomene vorgeführt werden. Die eigentliche Messung findet wegen der Empfindlichkeit des Rasterkraftmikroskops in einem Raum unterhalb der Ausstellung Zentrum Neue Technologien statt. Für die Auswertung Eurer Bilder geht Ihr ins TUMlab, das Experimentierlabor der Technischen Universität München im Deutschen Museum.

Termine: ca. 2 Mal pro Monat samstags von 13.00 – 16.45 Uhr (siehe Link zur Kursauswahl). Die Teilnehme ist für Mädchen ab 14 Jahren und begrenzt.

Dieser Kurs ist eine Kooperation vom Physik-Department der TUM mit dem Gläsernen Forscherlabor und dem TUMlab im Deutschen Museum.

Link: www.ph.tum.de/angebot/schueler/wissenschaftlerin